Save the Date - 50 Jahre BSC

Am 15.09.2018 möchten wir unser 50jähriges Bestehen gebührend mit Ihnen/Euch Feiern. Der Overather Kulturbahnhof ist hierzu bereits reserviert.

 

Rösrather Stadtmeisterschaften 2018

Am 07.07.2018 finden die diesjährigen Rösrather Stadtmeisterschaften der Schulen im Schwimmen im Freibad Hoffnungsthal statt.
Es werden Wettkämpfe im Rücken-, Brust- und Freistilschwimmen angeboten. Startberechtigt sind alle Schüler/innen an Rösrather Schulen sowie in Rösrath wohnende Schüler/innen an auswärtigen Schulen. Der Einlass ist um 8:45 Uhr, der Wettkampf beginnt um 09:30 Uhr. Die Veranstaltung endet mit den Staffelwettbewerben um ca. 12:00 Uhr. Im Anschluss folgen die Siegerehrungen der Stadtmeister/innen, der Jahrgangssieger/innen und der Staffeln. Die Ausschreibung, das Meldeprogramm für die Schulen und die Anleitung dazu stehen hier zum Download bereit.

Schüler/innen auswärtiger Schulen melden sich bitte direkt per E-Mail mit ausgefüllter und unterzeichneter Meldeliste für Schüler/innen externer Schulen unter Angabe von Vor- und Nachname, Geschlecht, Jahrgang, Schwimmstrecke(n) und Meldezeit(en) bei Hans-Georg Sienz (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Das Meldeergebnis wird bis zum 01.07.2018 an dieser Stelle veröffentlicht.

Beim diesjährigen  Finale der Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Jugend im Hauptbad Essen am 03./04.1.2012 waren viele BSC Schwimmer am Start:

Als erstes ging die gemischte Mannschaft der E- Jugend (Jahrgang 2003/2004) in der Staffelsichtung Nachwuchs über jeweils 4 x 50 m Freistil, Brust, Rücken und 4 x 25 m Schmetterling und Lagen  an den Start. Lotte Biermann startete über 50 m Brust und Huba Pathi über alle Strecken außer Brust. Nachdem das Team nach der Rückenstaffel 2 Sekunden vor der Konkurrenz aus Bergheim lag, büßten sie diesen Zeitgewinn bei der Schmetterlings-staffel wieder ein und konnten auch in der Lagenstaffel nicht mehr ganz an die Bergheimer Mannschaft herankommen. Mit einem minimalen Rückstand von 7 Zehntel Sekunden belegte die Jugend E  der TPSK Köln den dritten Platz in NRW und Lotte und Huba  und freuten sich über ihre erste Medaille auf NRW Ebene.

BSC Schwimmer siegen bei DMS-J im Bezirk

Beim diesjährigen Bezirksentscheid der Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Jugend konnten sich  die für die Telekom Post Sport Gemeinschaft Köln startenden BSC Schwimmer gleich  mehrfach mit ihren Teams ganz vorne platzieren. Es handelt sich um einen Staffel- wettbewerb, bei dem in jeder Lage eine Staffel geschwommen wird und  zusätzlich eine Lagenstaffel. Je nach Alter werden Strecken von 25 m bis 100 m geschwommen.

Beim Sport Vossen Cologne Cup am 20./21.10.2012 im Leistungszentrum Köln konnten gleich zwei BSC Nachwuchsschwimmer die Mehrkampfwertung gewinnen:

Wer in den Jahrgängen 2004 bis 1999 die meisten Punkte über vier verschieden Strecken gesammelt hatte, wurde mit einem Ehrenpreis belohnt. Jasper Kaiser (02) und Felix Reuber (01) gelang diese Leistung. Felix Reuber konnte bei neun Starts acht Mal unter die ersten drei kommen und erreichte die meisten Punkte im Jahrgang ebenso wie Jasper Kaiser, der außerdem bei 6 Starts 4 Gold-, eine Silber- und eine Bronzemedaille gewann.

Vom 06.10. - 12.10.2012 besuchte der Bergische Schwimmclub mit einer Gruppe von 43 Personen die Overather Partnergemeinde Colne Valley. Sie wurde begleitete vom stellvertretenden Bürgermeister Herr Siegfried Raimann, der als Vertreter der Stadt Overath ebenfalls an der Fahrt teilnahm. Der englische Partnerclub Colne Valley Amateur Swimming Club (CVASC) hatte unter der Leitung von Jennifer Facey wieder ein interessantes und jugendgerechtes Wochenprogramm aufgestellt.

Lukas Sienz wird Bezirks - Kurzbahnmeister

Bei den Bezirkskurzbahnmeisterschaften am 29./30.09.2012 im Frankenbad in Bonn traten insgesamt 15 BSC/TPSK Schwimmerinnen und Schwimmer an.

Nach den ersten vier bis sechs Trainingswochen konnten die Aktiven auf der 25 m Bahn über 50 und 100 m Strecken ihre Schnelligkeit unter Beweis stellen. Überragender Teilnehmer war Lukas Sienz (94) der gleich drei Mal Bezirksmeister wurde: über 50 und 100 m Rücken holte er sich im Finale der offenen Klasse beinahe erwartungsgemäß den Titel. Über 50 m Rücken konnte er mit einer Zeit von 0:27,00 auch schon sehr nahe an seine Bestleistung herankommen. Überraschend wurde er auch in einem packenden 100 m Lagen Finale dank seiner verbesserten Leistungen über die Bruststrecke Sieger.

Seite 51 von 56
Zum Seitenanfang