Save the Date - 50 Jahre BSC

Am 15.09.2018 möchten wir unser 50jähriges Bestehen gebührend mit Ihnen/Euch Feiern. Der Overather Kulturbahnhof ist hierzu bereits reserviert.

 

Rösrather Stadtmeisterschaften 2018

Am 07.07.2018 finden die diesjährigen Rösrather Stadtmeisterschaften der Schulen im Schwimmen im Freibad Hoffnungsthal statt.
Es werden Wettkämpfe im Rücken-, Brust- und Freistilschwimmen angeboten. Startberechtigt sind alle Schüler/innen an Rösrather Schulen sowie in Rösrath wohnende Schüler/innen an auswärtigen Schulen. Der Einlass ist um 8:45 Uhr, der Wettkampf beginnt um 09:30 Uhr. Die Veranstaltung endet mit den Staffelwettbewerben um ca. 12:00 Uhr. Im Anschluss folgen die Siegerehrungen der Stadtmeister/innen, der Jahrgangssieger/innen und der Staffeln. Die Ausschreibung, das Meldeprogramm für die Schulen und die Anleitung dazu stehen hier zum Download bereit.

Schüler/innen auswärtiger Schulen melden sich bitte direkt per E-Mail mit ausgefüllter und unterzeichneter Meldeliste für Schüler/innen externer Schulen unter Angabe von Vor- und Nachname, Geschlecht, Jahrgang, Schwimmstrecke(n) und Meldezeit(en) bei Hans-Georg Sienz (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Das Meldeergebnis wird bis zum 01.07.2018 an dieser Stelle veröffentlicht.

Lukas Sienz wird NRW Vizemeister

Bei den NRW Meisterschaften „Lange Strecken“ am 09.03.2013 in Bochum konnte sich Lukas Sienz (94) überraschend die Silbermedaille über 400 m Lagen erreichen. Der für die TPSK Köln startenden BSC Schwimmer konnte sich in einem tollen Rennen um 3 Sekunden steigern und sicherte sich ganz knapp hinter dem Sieger mit 4:47,57 Minuten den 2. Platz in NRW und die Vizemeisterschaft im Jahrgang 1994. In der offenen Wertung reichte die Zeit für einen guten 3. Platz.

Auch Felix Reuber (01) ging über diese Distanz an den Start, konnte sich aber nach langer Krankheitspause bei diesem Wettkampf noch nicht verbessern. Er wurde 16. im Jahrgang.

Fabian Schultz (00) ging in Bochum über 1.500 m Freistil an den Start. Trotz krankheits-bedingter Trainingspause konnte er sich um 10 Sekunden verbessern und belegte  Platz 16  in NRW.

BSC Schwimmer gewinnen in Dortmund

Beim 26. Internationalen Jugendschwimmfest in Dortmund am 09./10.03.2013 gingen 3 BSC Schwimmer 14-mal an den Start und konnten dabei gleich 10 Medaillen gewinnen.

Erfolgreichster Teilnehmer war einmal mehr Lukas Sienz (94), der über 50 m Rücken und 200  Freistil siegte und nur ganz knapp unter seinen Bestzeiten blieb. Über 200 m Lagen konnte er seine Bestzeit auf 2:15,47 steigern und sicherte sich auch hier die Goldmedaille. Über 200 m Schmetterling wurde er Zweiter.

Maleen Pogoda (00) konnte sich über 100 m Brust auf 1:27,19 verbessern und sicherte sich damit Gold im Jahrgang. Mit deutlichen Bestzeiten über 100 und 200 m Freistil erreichte sie  jeweils Silber. Eine weitere Leistungssteigerung über 200 m Brust brachte ihr dann noch die Bronzemedaille.  

Bei den Kreismeisterschaften der Schulen im Schwimmen am 05.03.2013 im Parkbad Lindlar trugen zahlreiche BSC Schwimmer zum guten Abschneiden der Schulmannschaften bei.

Für das Paul-Klee-Gymnasium Overath starteten in der Wertungsklasse VI (Jg. 2000 bis 2003) BSC Schwimmer zusammen mit den Schwimmern des WSC Lindlar sowohl mit einer Mannschaft bei den Mädchen als auch bei den Jungen.

Die Mädchen Mannschaft des PKG mit Josefa Dünschede, Henriette Hillebrand, Christina Lemnitzer, Alina Lukas, Lea Podschun, Kim und Tabea Schäfer siegten in dem Staffel- und Ausdauerwettbewerb in der hervorragenden Zeit von 5:23,20 Minuten und wurden damit mit fast 3 Minuten Abstand zur 2. Platzierten Schule Kreismeisterinnen.

Josefa Dünschede gewinnt NRW Jugendmehrkampf

Am 10.03.2013 konnten die Schwimmer/innen des Jahrgangs 2002 erstmals in Einzel-wettkämpfen an NRW Meister teilnehmen. Vom BSC starteten mit Alina Lukas, Jasper Kaiser, Josefa Dünschede und Viktoria Schultz gleich vier Teilnehmer. Morgens mussten sie schon zeitig aufstehen, da die Wettkämpfe am frühen Morgen im Unibad Bochum starteten. Der Jugendmehrkampf fordert von den Teilnehmern zahlreiche Fertigkeiten: so müssen sie ihre Ausdauer über die 400 m Freistilstrecke unter Beweis stellen; sie können aus vier Schwimmarten zwei Sprintstrecken über 100 m auswählen. Außerdem müssen sie eine 50 m Strecke im Kraul Beinschlag bewältigen und 15 m Delphin Kicks sowie einen 7,5  m Gleittest absolvieren. Die Vielseitigkeit wird über 200 m Lagen geprüft. Insgesamt waren es hohe Anforderungen an die Aktiven für eine Tag.

Nachdem die Aktiven des BSC in der Vorwoche die langen Strecken 400 m Lagen und  400, 800 bzw. 1.500 m Freistil gemeistert hatten, konnten sie am Samstag, dem 02.03.2013 beim Neptun Cup im LZ Köln über etwas kürzere Strecken starten. Am Samstag waren von 400 m Freistil bis zu 100 m Strecken verschiedene Disziplinen im Programm.

Die erfolgreichsten BSC Teilnehmer waren einmal mehr Josefa Dünschede (02) mit 4 Goldmedaillen, Felix Reuber (01), der 3-mal Gold und einmal Silber gewann so wie  Jasper Kaiser (02) und Huba Pathi (03)  (3 x Gold, 1 x Silber). Mit 400 m Freistil, 200 m Lagen und 2 weiteren Strecken hatten alle ein ausgedehntes Wettkampfprogramm erfolgreich hinter sich gebracht. 

Seite 48 von 56
Zum Seitenanfang