×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 56

Am Samstag, 06.07.2013, starteten ca. 240 Schülerinnen und Schüler bei strahlendem Sonnenschein und Hochsommerwetter bei den Rösrather Stadtmeisterschaften der Schulen im Schwimmen im Freibad Hoffnungsthal. Die Anlage war von den StadtWerken Rösrath perfekt vorbereitet worden, so dass in den Disziplinen 50 m Rücken-, Brust- und Kraulschwimmen mehr als 400 Einzelstarts absolviert werden konnten. Schnellste Aktive in diesem Jahr waren Marleen Pogoda (2000) vom Freiherr vom Gymnasium Rösrath und Marius Dimke (1998) von der Realschule Rösrath. Sie schwammen die schnellsten Zeiten in allen drei Wettkämpfen und errangen damit die Stadtmeistertitel.

Höhepunkt der Veranstaltung war die 10 x 50 m Freistilstaffel der Grundschulen. Unter dem Jubel der Eltern verteidigte die KGS Rösrath ihren Titel vor der Grundschule Hoffnungsthal. Platz drei erreichten die Forsbacher Schülerinnen und Schüler. Bei der Punktewertung für den Heiner Reinhardt Gedächtnispokal sammelten die Hoffnungsthaler die meisten Punkte vor der KGS und der GGS Rösrath.

Am nächsten Samstag, den 06.07.2013, finden im Freibad Hoffnungsthal die alljährlichen Rösrather Stadtmeisterschaften der Schulen im Schwimmen statt. Die Rösrather Grundschulen, die Realschule und das Gymnasium haben zusammen 247 Teilnehmer mit zusammen 403 Starts gemeldet.


Der Einlass erfolgt ab 8:45 Uhr. Der Wettkampf beginnt um 9:30. Geschwommen wird in den Disziplinen 50 m Rücken, Brust und Kraul. Höhepunkt der Veranstaltung ist traditionell die 10 x 50 m Grundschulstaffel. Die Titelverteidigerin KGS Rösrath stößt in diesem Jahr auf eine harte Konkurrenz der übrigen Rösrather Grundschulen.

 

Die Siegerehrungen beginnen im Anschluss an den Wettkampf um ca. 12:15 Uhr. Sie werden durchgeführt durch den stellvertretenden Bürgermeister der Stadt Rösrath, Herrn Jürgen Bachmann. Eltern, Geschwister und interessierte Zuschauer sind herzlich willkommen.

Insgesamt sechs BSC Schwimmerinnen und Schwimmer konnten sich für die NRW Jahrgangsmeisterschaften am 11. und 12. Mai  in Leistungszentrum Wuppertal qualifizieren.

Erfolgreichster BSC Teilnehmer war Felix Reuber (01), der in diesem Jahr erstmals überhaupt an NRW Meisterschaften teilnehmen durfte und dabei gleich eine Bronzemedaille über 200 m Brust gewann. Er konnte sich um 4 Sekunden auf 3:03,69 verbessern und hängte damit die Konkurrenz ab. Auch über 100 m Brust zeigte er sein Können in dieser Disziplin:  hier verbesserte er sich gleich um 6,5 Sekunden und mit der Zeit von 1:24,57 verpasste er um 2 Zehntel den 3. Platz und musste sich mit dem vierten Platz und einer Urkunde anfreunden.

Ergebnisse der Mitgliederversammlung

25 Vereinsmitglieder und Eltern kamen zur Mitgliederversammlung des Vereins am 18.03.2013. Sie nahmen die Berichte des Vorstandes entgegen, die ein aktives und sportlich erfolgreiches Jahr 2012 aufzeigten. Die bisherigen Vorstandsmitglieder Hans-Georg Sienz (Vorsitzender), Eckhard Schultz (2. Vorsitzender), Claudia Mahnert (2. Vorsitzende) und Andrea Haag (Sportwartin) wurden für 2 Jahre wieder gewählt. Der Kassierer Klaus Schreiber wurde für ein weiteres Jahr wieder gewählt. Er wird im Anschluss aus dem Vorstand ausscheiden. Die Mitgliedsbeiträge werden ab dem 01.07.2013 erhöht werden, um die gestiegenen Kosten insbesondere durch neue Badgebühren aufzufangen. Das Protokoll der Mitgliederversammlung findet sich hier.

BSC Youngsters beim Wettkampf

Die jüngsten BSC Aktiven nahmen am 13.04.2013 zum Teil erstmals an einem Wett-schwimmen teil. Beim kindgerechten Wettkampf in Remscheid waren 8 Kinder der Jahrgänge 2006/2007 am Start. Sie konnten über 25 m Rücken- oder Kraulbeine starten oder auch 25 m Kraul, Rücken und Brust schwimmen.

Seite 49 von 59
Zum Seitenanfang