**Herbstferien 2018**

Liebe Schwimmerinnen und Schwimmer,
in den NRW Herbstferien findet von Samstag, dem 13.10.2018,  bis Samstag, dem 27.10.2018, einschließlich kein regulärer Vereinsbetrieb statt. Wir wünschen allen Vereinsmitgliedern und ihren Familien schöne Herbstferien.

Josefa Dünschede gewinnt NRW Jugendmehrkampf

Am 10.03.2013 konnten die Schwimmer/innen des Jahrgangs 2002 erstmals in Einzel-wettkämpfen an NRW Meister teilnehmen. Vom BSC starteten mit Alina Lukas, Jasper Kaiser, Josefa Dünschede und Viktoria Schultz gleich vier Teilnehmer. Morgens mussten sie schon zeitig aufstehen, da die Wettkämpfe am frühen Morgen im Unibad Bochum starteten. Der Jugendmehrkampf fordert von den Teilnehmern zahlreiche Fertigkeiten: so müssen sie ihre Ausdauer über die 400 m Freistilstrecke unter Beweis stellen; sie können aus vier Schwimmarten zwei Sprintstrecken über 100 m auswählen. Außerdem müssen sie eine 50 m Strecke im Kraul Beinschlag bewältigen und 15 m Delphin Kicks sowie einen 7,5  m Gleittest absolvieren. Die Vielseitigkeit wird über 200 m Lagen geprüft. Insgesamt waren es hohe Anforderungen an die Aktiven für eine Tag.

Nachdem die Aktiven des BSC in der Vorwoche die langen Strecken 400 m Lagen und  400, 800 bzw. 1.500 m Freistil gemeistert hatten, konnten sie am Samstag, dem 02.03.2013 beim Neptun Cup im LZ Köln über etwas kürzere Strecken starten. Am Samstag waren von 400 m Freistil bis zu 100 m Strecken verschiedene Disziplinen im Programm.

Die erfolgreichsten BSC Teilnehmer waren einmal mehr Josefa Dünschede (02) mit 4 Goldmedaillen, Felix Reuber (01), der 3-mal Gold und einmal Silber gewann so wie  Jasper Kaiser (02) und Huba Pathi (03)  (3 x Gold, 1 x Silber). Mit 400 m Freistil, 200 m Lagen und 2 weiteren Strecken hatten alle ein ausgedehntes Wettkampfprogramm erfolgreich hinter sich gebracht. 

Bei den Mittelrhein Meisterschaften „Lange Strecken“ am 23./24.02. im LZ Köln war Josefa Dünschede (02) die erfolgreichste BSC Teilnehmerin. Sie siegte sowohl über 400 m Lagen als auch über 800 m Freistil, die sie in der für das Alter hervorragenden Zeit von 11 Minuten und 15 Sekunden schwamm. Auch Jasper Kaiser(02) gehörte zu den besten Teilnehmern: über 400 m Lagen wurde er ebenso 2. wie über 1.500 m Freistil, die er bei diesen Meisterschaften zum ersten Mal schwimmen konnte.

Lukas Sienz (94) erreichte in persönlicher Bestzeit Silber über 400 m Lagen und Bronze über 1,5 km Freistil.

Viktoria Schultz (02) konnte über 400 m Lagen Silber gewinnen, Alina Lukas wurde hinter ihren Vereinsfreundinnen Dritte, so dass das BSC Team den Wettbewerb in der Altersgruppe dominierte.

BSC Schwimmer in Österreich erfolgreich

Traditionell fährt der Schwimmbezirk Mittelrhein mit einer Auswahl von Kaderschwimmern zum Internationalen Mehrlagencup nach Linz in Österreich. Auch dieses Jahr ging es trotz Schnee und Eis auf die weite Busreise und insgesamt acht BSC SchwimmerInnen durften aufgrund ihrer guten Leistungen an dem Wettkampf teilnehmen.

Neben den „Oldies“ Lukas Sienz und Jens Haag (beide 94) waren diesmal auch viele Nachwuchsschwimmer des BSC am Start: Fabian Schultz (00), Felix Reuber, Tizian Kaiser  und Yannick Lorenz (alle 01) waren ebenso wie Alina Lukas und Viktoria Schultz (beide 02) erstmals mit auf großer Reise.

Der Bergische Schwimmclub trug am 13.01.2013 seine Clubmeisterschaften im Rahmen eines Clubvergleichskampfes gemeinsam mit den Aktiven der Telekom- Post-Sport- gemeinschaft Köln aus. Der Wettkampf wurde in Bergheim durchgeführt, wo der FC Quadrath – Ichendorf freundlicherweise seine Schwimmhalle zur Verfügung stellte.  

Der Wettkampf war in 2 Abschnitte gegliedert, so dass morgens die Jüngsten schwammen und mittags die für die Clubmeisterschaft entscheidenden Wettkämpfe stattfanden.

Es gab eine gemeinsame Wertung für beide Vereine, nur die Clubmeister wurden in jedem Einzelverein ermittelt.

Seite 50 von 57
Zum Seitenanfang