BSC Schwimmer beim Swans Cup erfolgreich

Alina Lukas (02) und Tizian Kaiser (01) nahmen am 30.06. und 01.07.2012 am Swans Cup in Bergheim teil. Beiden fehlten  nur wenige zum Teil Hundertstel Sekunden um die erforderliche Norm zur Aufnahme in den Kader zu erreichen. Nachdem sie bereits erfolgreich an der Sichtung des SV NRW im Schwimmbezirk Mittelrhein teilgenommen hatten, wollten sie nicht unversucht lassen, die notwendigen Zeiten zu erreichen.   

Bei den Bestenkämpfen des Schwimmbezirk Mittelrhein am 24.06.2012 in Bergheim waren insgesamt 21 Nachwuchsschwimmer des BSC Overath/Rösrath am Start. Die Kinder durften je nach Alter über drei 25 bzw. 50 m Strecken starten. Das schnellste Kind bekam 100 Punkte, für jeden Platz dahinter wurden 2 Punkte abgezogen. Wer nach drei Strecken die meisten Punkte hatte, siegte im Jahrgang. Für einige Kinder war es der erste Wettkampf und entsprechen aufgeregt gingen sie an den Start.

Bei den diesjährigen Stadtmeisterschaften am 23.06.2012 im Freibad Hoffnungsthal beherrschten Luisa (95) und Gabriel (96) Dimke das sportliche Geschehen. Im festlich geschmückten Freibad Hoffnungsthal, dass anlässlich seines 75 jährigen Bestehens schon für die Feierlichkeiten am Abend herausgeputzt worden war, siegten Gabriel und Luisa in jeder Einzeldisziplin. Sie schlugen sowohl über 50 m Rücken als auch über 50 m Brust und Freistil als Erste an und gewannen dadurch verdient die Pokale.

Drei BSC Schwimmer/innen nahmen am 16./17.06.2012 an den Internationalen Freiwassermeisterschaften in der Regattastrecke des Sportparks Duisburg teil.  Die Meisterschaften wurden über 2,5 km,  5  km und 10 km ausgetragen. Ilka Mahnert (98) ging erstmals bei Meisterschaften im freien Wasser an den Start und konnte sich direkt im Jahrgang den NRW Titel über 5 Kilometer sichern.

Bei den diesjährigen Jahrgangsmeisterschaften des Schwimmbezirks Mittelrhein am 09. und 10.06.2012 im Leistungszentrum Köln zeigten sich die Nachwuchsschwimmer des Bergischen Schwimmclubs Overath/Rösrath von ihrer besten Seite.

Überragende Schwimmerin im Jahrgang 2002 war wieder einmal Josefa Dünschede, die bei 8 Starts sieben Mal Jahrgangsmeisterin wurde und sich nur über 200 m Brust durch einen verunglückten Anschlag mit Platz 2 begnügen musste.  Besonders über 200 und 100 m Rücken und Freistil konnte sie hervorragende Zeiten in ihrem Jahrgang erreichen. Folgerichtig gewann sie mit ihrer Zeit von 1:15,28 den Ehrenpreis des Schwimmbezirks für die punktbeste Leistung im Jahrgang.

Seite 63 von 65
Zum Seitenanfang