! Corona-bedingte Einstellung des Trainingsbetriebs !

Liebe Vereinsmitglieder, liebe Eltern unserer BSC-Kinder,

aufgrund der gemeinsamen Entscheidung unserer Landes- und Bundesregierung muss der Trainingsbetrieb ab Montag, den 02.11.2020, eingestellt werden. Dies gilt sowohl für das Training im Badino in Overath als auch im Lehr- und Schulschwimmbecken in Rösrath.

Bis Sonntag, den 01.11.2020 einschließlich, werden – nach aktuellem Stand – die Trainings- und Schwimmerlernungskurse wie geplant stattfinden. Sollten sich Änderungen ergeben, werden wir sie umgehend informieren.

Wir sind im permanenten Austausch mit dem Badbetreibern und werden – sobald dies wieder zulässig ist – basierend auf den vorhandenen Hygiene- und Verhaltenskonzepten den Schwimmbetrieb unmittelbar wieder aufnehmen. Der Wiederbeginn des Schwimmbetriebs wird rechtzeitig mitgeteilt werden.
Bleibt gesund! 

BSC-Vorstand

BSC Trainingslager Wipperfürth vom 11.10. – 16.10.2020

Vom 11.10. – 16.10.2020 fuhren 20 BSC Schwimmer/innen der BSC Wettkampfgruppen 1 – 4 gemeinsam mit 5 Betreuern zum Trainingslager in die Jugendherberge nach Wipperfürth. Im Vorfeld waren in eingehenden Gesprächen die Corona Schutzbestimmungen mit der Leitung der Jugendherberge und den Verantwortlichen des Walter-Leo-Schmitz Bades ausgetauscht und erörtert worden.

In der Jugendherberge war der BSC in dieser ersten Herbstferienwoche die einzige Gruppe, so dass in den verschiedenen Aufenthaltsräumen und Zimmern genügend Platz für die Teilnehmer vorhanden war, und die Abstandsregeln stets eingehalten werden konnten. Auch im geräumigen Hallenbad Wipperfürth war durch das dortige Hygienekonzept und die weitläufige Anlage ein sicheres Schwimmtraining möglich. Das Hallenbad Wipperfürth liegt in unmittelbarer Nähe zur dortigen Jugendherberge, so dass optimale Bedingungen für eine intensive Schwimmwoche vorhanden waren. Durch die zahlreichen und längeren Wasserzeiten bestand Gelegenheit, noch einmal besonders auf die Schwimmtechnik zu achten und Mängel zu korrigieren und zu beseitigen. Daneben durften jedoch das Training der Grundschnelligkeit und die Verbesserung der Schwimmausdauer in allen Schwimmtechniken nicht fehlen. Durch Staffeln und abwechslungsreiche Übungen ergaben sich kurzweilige Trainingsprogramme, die die Teilnehmer emsig bewältigten.

Neben dem Training stand aber auch viel Zeit für gemeinsames Spielen zur Verfügung. Im unmittelbar an die Jugendherberge angrenzenden Laubwald konnten die Kinder spielen und Buden bauen. Gerne wurden die verfügbaren Tischtennisplatten und der perfekte Bolzplatz mit Kunstrasen und stabilen Metalltoren für Spiele oder Fußball genutzt. In den Aufenthaltsräumen konnte gespielt und gebastelt werden. An einem Nachmittag war Bowlen im Bowling Center in Wipperfürth angesagt. Mit „Der Preis ist heiß“ am Mittwochabend und dem Abschlussabend am Donnerstag mit kleinen Vorführungen der einzelnen Gruppen verging die Woche wie im Flug.

 

 

 

 

Letzte Änderung am Montag, 26 Oktober 2020 08:33

Zum Seitenanfang