Achtung: Schwimmkurse Herbstferien 2019

Da die Nachfrage für die Schwimmerlernungskurse in den Herbstferien leider zu gering ist, müssen wir diese absagen. Wir hoffen auf Ihr Verständnis.

Hardtberger Langstreckentest- BSC Schwimmerinnen und Schwimmer mit sehr guten Ausdauerleistungen

Am 27.10. und 28.10.2018 richtete der SC Hardtberg im Bonner Frankenbad den 25. Hardtberger Langstreckentest aus. Zum Abschluss der Herbstferien und als Ausdauertest nach dem BSC Trainingslager in Wipperfürth und der Trainingswoche in Rösrath nahmen 23 Nachwuchsschwimmerinnen und -schwimmer des BSC an diesem Wettkampf teil. Gestartet wurde über 800m oder 400m Freistil und 200m Lagen oder 200m Rücken.

Die BSC Trainerinnen Ute Heider, Ronja Schönbein und Ulla Sienz hatten die Teilnehmer/innen der Jahrgänge 2008 und älter schwerpunktmäßig über 800m Freistil und 200m Lagen gemeldet. Der Jahrgang 2009 startete erstmals über 400m Freistil und Titus Kreimeyer und die Teilnehmerinnen des Jahrgangs 2010 über 200m Rücken. Ungewohnt für die Teilnehmer war die vom Veranstalter vorgesehene Doppelbahnbelegung bei den 800m und 400m Freistil zur Reduktion der Wettkampfdauer. Alle BSC Teilnehmer/innen zeigten die erforderliche Konzentration und absolvierten korrekt ihren Wettkampf auf der zugewiesenen Bahnhälfte. Das Trainingslager zeigt dabei erste Erfolge. Fast alle beendeten ihre Strecke mit neuer persönlicher Bestzeit.

Maximilian Zichlarz (07) hatte über 800m eine gute Renneinteilung und belegte in 11:58,67 den 2. Platz. Über 400m Freistil schwamm Valerie Weikardt (09) ein beherztes Rennen und belegte in 6:23,14 min ebenso wie Leonard Zichlarz (09) in 7:00,92 min. einen hervorragenden 2. Platz.

Es folgten die 200m Rücken. Titus Kreimeyer (08) erschwamm bei diesem Wettkampf Platz 1 im Jahrgang mit 3:42,36 min. Die Jüngsten BSC Schwimmerinnen starteten zum ersten Mal über diese Distanz. Anna Plückebaum (10) beendete in 3:47,82 min als erste und Felicia Flohr (10) in 3:49,43 min. als 3. die 200m Rückenstrecke.

Leonie Nafziger (07) und Maximilian Zichlarz (07) sicherten sich über 200 Lagen im Jahrgang den 1. Platz. Leonie Drossner (08) wurde Zweite. Den dritten Platz über die Lagenstrecke erreichten Julia Schmidt (08) und Luca Schroeder (07). 

Die Overather Schwimmerinnen und Schwimmer, die ihr Startrecht für die TPSK in Köln ausüben, hatten sich in den Ferien im Kölner Leistungszentrum bei ihren Kölner Trainern gut vorbereitet und wurden mit zahlreichen persönlichen Bestzeiten und Podestplätzen belohnt.

Besonders hervorzuheben die enorme Leistungssteigerung von Christian Hönig (02), der sich mit tollen persönlichen Bestzeiten über 1500m Freistil die Gold, über 200m Brust die Silber- und über 200m Lagen die Bronzemedaille sicherte. Philippe Schmitz (04) sicherte sich bei seinen zwei Starts über 800m Freistil und 200m Lagen jeweils die Goldmedaille. Lewin Vach gewann im gleichen Jahrgang das Rennen über 200m Brust. Ben Ley (05) startete über 200m Rücken, 200m Lagen und 200m Freistil und nahm anschließend einen ganzen Medaillensatz mit nach Overath. Platz 1 über 400m Freistil ging ebenfalls an Marius Broscheid (03), der sich außerdem über die Bronzemedaille über 800m Freistil freute.

Madita Biermann (05) siegte über 200m Brust und sie wurde Vizemeisterin über 200m Lagen. Im gleichen Jahrgang freuten sich Ilka Schade und Annie Schmitz jeweils über 1 Silber- und 1 Bronzemedaille. Ilka gewann Silber über 800m Freistil und Bronze über 200m Brust. Annie gewann Bronze über 800m Freistil und Silber über 400m Freistil.1 Silber- und 1 Bronzemedaille gingen ebenso an Lotte Biermann (03) und Nele Herkenrath (04). Lotte wurde Zweite über 200m Lagen und Dritte über 800m Freistil, Nele wurde Vizemeisterin über 200m Rücken und Dritte über 200m Lagen. Tabea Schäfer (02) war die Schnellste über 1500m Freistil, über 800m Freistil wurde sie Zweite.

 

 

Zum Seitenanfang