Save the Date - 50 Jahre BSC

Am 15.09.2018 möchten wir unser 50jähriges Bestehen gebührend mit Ihnen/Euch Feiern. Der Overather Kulturbahnhof ist hierzu bereits reserviert.

 

Rösrather Stadtmeisterschaften 2018

Am 07.07.2018 finden die diesjährigen Rösrather Stadtmeisterschaften der Schulen im Schwimmen im Freibad Hoffnungsthal statt.
Es werden Wettkämpfe im Rücken-, Brust- und Freistilschwimmen angeboten. Startberechtigt sind alle Schüler/innen an Rösrather Schulen sowie in Rösrath wohnende Schüler/innen an auswärtigen Schulen. Der Einlass ist um 8:45 Uhr, der Wettkampf beginnt um 09:30 Uhr. Die Veranstaltung endet mit den Staffelwettbewerben um ca. 12:00 Uhr. Im Anschluss folgen die Siegerehrungen der Stadtmeister/innen, der Jahrgangssieger/innen und der Staffeln. Die Ausschreibung, das Meldeprogramm für die Schulen und die Anleitung dazu stehen hier zum Download bereit.

Schüler/innen auswärtiger Schulen melden sich bitte direkt per E-Mail mit ausgefüllter und unterzeichneter Meldeliste für Schüler/innen externer Schulen unter Angabe von Vor- und Nachname, Geschlecht, Jahrgang, Schwimmstrecke(n) und Meldezeit(en) bei Hans-Georg Sienz (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Das Meldeergebnis wird bis zum 01.07.2018 an dieser Stelle veröffentlicht.

BSC-Schwimmer starten erfolgreich für ihre Schulen

Es ist schon ein komisches Gefühl: Da trainiert man täglich in einem Verein und tritt dann auf den Schulmeisterschaften gegeneinander an und wird zum Konkurrenten! So ging es Gill Georg Bosbach, Lewin Vach, Marius Broscheid, Huba und Benedek Pathi, die mit weiteren Wettkampfschwimmern des SVBG für ihre Schule, das Freiherr-vom-Stein Gymnasium Rösrath, beim Bezirksentscheid in Leverkusen der Schulmeisterschaften „Jugend trainiert für Olympia“ antraten.
Stärkster Konkurrent: Die BSC-Mannschaftskollegen Ben Ley, Christian Hönig, Nils Blass und Philippe Schmitz, die gemeinsam mit Schwimmern des WSC Lindlar und des TSV Much für ihr Schule, das Paul-Klee-Gymnasium Overath antraten.
Geschwommen wurden Einzelrennen über 50m Brust, 50m Freistil und 50m Rücken, sowie zwei Staffeln über 4x50m Lagen und 8x50m Freistil.
Beide Teams lieferten sich tolle Rennen und schnell wurde klar, dass die Gesamtschule Kürten den dritten Platz belegte und die beiden Schulen aus Rösrath und Overath um den ersten Platz kämpften.
Am Ende lag das FVS Rösrath mit einer Gesamtzeit von 11:02.87 Minuten knapp vor dem PKG Overath mit einer Gesamtzeit von 11:07, 40 Minuten. Beide Teams hofften nun unter den besten sechs Mannschaften Nordrhein Westfalens zu sein, um so ins NRW-Finale am 11.5. 2017 in der Wuppertaler Schwimmoper einzuziehen.
Der Wunsch ging in Erfüllung, als dritt- bzw. viertbeste Mannschaft hatten sich beide Schulen für das NRW-Finale qualifiziert.
Die Schwimmer des FVS-Rösrath konnten ihren 3. Platz hervorragend verteidigen und so die verdiente Bronzemedaille beim Landesfinale entgegennehmen. Die Schwimmer des PKG hatten kurzfristig einen Ausfall zu verzeichnen und fuhren so etwas geschwächt zum Landesfinale nach Wuppertal. Sie rutschten von Platz 4 auf Platz 5, konnten aber auf tolle Zeiten und Rennen mächtig stolz sein. Auch sie wurden mit einer Urkunde belohnt und fuhren zufrieden ins Aggertal zurück.
Beim Bezirksentscheid in Leverkusen stellte das Paul-Klee-Gymnasium auch eine Mädchenmannschaft, die mit einer Gesamtzeit von 12:11,47 Minuten den 1. Platz belegte. Hier waren Josefa Dünschede, Alina Lukas, Tabea Schäfer, Nele Herkenrath, Emma-Lena Becher und Annie Schmitz vom Bergischen Schwimmclub 68 Overath/ Rösrath  mit dabei. Von 133 Schulen belegten sie einen tollen 10. Platz, verpassten aber leider um wenige Sekunden den Einzug ins NRW-Finale.
In einer weiteren mixed-Mannschaft traten außerdem Tizian Kaiser, Yannick Lorenz, Sven Blass, Tabea Winkens, Sarah Reudenbach, Kim Leandra Schäfer und Justus Kreimeyer mit Schulkameraden u.a. vom WSC Lindlar für ihre Schule, das PKG Overath, an. Souverän siegte die Mannschaft vor der Gesamtschule Kürten und belegt somit den 1. Platz. Mit ihrer Gesamtzeit von 11:41,97 Minuten belegten sie auch Platz 1 im gesamten Schwimmbezirk Mittelrhein und ließen die Schulen aus dem Oberbergischen Kreis, dem Rhein-Erft-Kreis, dem Rhein-Sieg-Kreis und Euskirchen hinter sich.

Letzte Änderung am Sonntag, 21 Mai 2017 15:35

Zum Seitenanfang