Save the Date - 50 Jahre BSC

Am 15.09.2018 möchten wir unser 50jähriges Bestehen gebührend mit Ihnen/Euch Feiern. Der Overather Kulturbahnhof ist hierzu bereits reserviert.

 

Rösrather Stadtmeisterschaften 2018

Am 07.07.2018 finden die diesjährigen Rösrather Stadtmeisterschaften der Schulen im Schwimmen im Freibad Hoffnungsthal statt.
Es werden Wettkämpfe im Rücken-, Brust- und Freistilschwimmen angeboten. Startberechtigt sind alle Schüler/innen an Rösrather Schulen sowie in Rösrath wohnende Schüler/innen an auswärtigen Schulen. Der Einlass ist um 8:45 Uhr, der Wettkampf beginnt um 09:30 Uhr. Die Veranstaltung endet mit den Staffelwettbewerben um ca. 12:00 Uhr. Im Anschluss folgen die Siegerehrungen der Stadtmeister/innen, der Jahrgangssieger/innen und der Staffeln. Die Ausschreibung, das Meldeprogramm für die Schulen und die Anleitung dazu stehen hier zum Download bereit.

Schüler/innen auswärtiger Schulen melden sich bitte direkt per E-Mail mit ausgefüllter und unterzeichneter Meldeliste für Schüler/innen externer Schulen unter Angabe von Vor- und Nachname, Geschlecht, Jahrgang, Schwimmstrecke(n) und Meldezeit(en) bei Hans-Georg Sienz (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Das Meldeergebnis wird bis zum 01.07.2018 an dieser Stelle veröffentlicht.

Viele Punkte fürs Team

Bergische Schwimmer bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften im Schwimmen

An vergangenen Wochenende hieß es erneut DMS-Time. Im Mühlheimer Südbad kämpften die Schwimmerinnen und Schwimmer von je 10 Vereinen in der Oberliga um den Auf- und Abstieg im Rahmen der Deutschen Mannschaftsmeisterschaften im Schwimmen.
Vom Bergischen Schwimmclub gingen folgende Schwimmer an den Start: Lotte Biermann, Josefa Dünschede, Alina Lukas, Maleen Pogoda, Kim Leandra Schäfer, Felix Reuber und Fabian Schultz. Bei diesen Meisterschaften erhalten die Schwimmer für Ihre Leistungen Punkte die dann der Mannschaft gutgeschrieben werden.  Die besten Mannschaften können in die 2. Bundesliga aufsteigen die zwei letzten Mannschaften müssen aus der Oberliga absteigen.
Die meisten Punkte bei den Damen steuerte Josefa Dünschede mit 2109 Punkten bei. Sie startete über 100m, 200m 400m Freistil und 200m Rücken. Alina Lukas erschwamm über 200m und 400m Lagen, 100m Brust und 200m Schmetterling 1917 Punkten. Lotte Biermann startete über 100m und 200m Brust und trug mit 1021 Punkten zum Erfolg für die Mannschaft bei. Kim Leandra Schäfer ging über 400m Lagen und 200m Brust an den Start und erhielt 906 Punkte. Maleen Pogoda erschwamm 449 Punkte über 50m Freistil. Bei den Jungen war Fabian Schultz mit 2121 Punkten auf den Strecken 1.500m Freistil, 100m und 200m Rücken und 200m Lagen der beste Schwimmer, Felix Reuber erschwamm 531 Punkte über 200m Brust.
Ein Wochenende vorher startete schon Viktoria Schultz in der 2. Bundesliga. Mit Ihren Leistungen konnte Sie 1.689 Punkte beisteuern und mit dem Team den Klassenerhalt sichern. Sie ging über ihre Paradestrecken 100m und 200m Brust sowie 200m Lagen an den Start.
Wie immer bei der DMS ging es lautstark zu Sache und die Schwimmerinnen und Schwimmer konnten unter den lauten Anfeuerungen der Vereinskameraden viele Bestleistungen zeigen.
Die Herren waren erst im letzten Jahr in die Oberliga aufgestiegen und konnten ihre Punkteleistung aus dem letzten Jahr erneut steigen. Mit 13920 Punkten belegten sie den 6. Platz.
Auch die Damen waren schnell unterwegs und verbesserten ihre Vorjahresplatzierung. Sie lagen in einer Liga mit starker Konkurrenz am Ende auf Platz 6 mit 13246 Punkten.
Die Trainer Doris und Jürgen Koschig zeigten sich nach dem Wettkampf zufrieden mit den Leistungen der Aktiven.
Herzlichen Glückwunsch an alle Aktiven zu dieser tollen Teamleistung!!!!

Letzte Änderung am Donnerstag, 23 Februar 2017 19:09

Zum Seitenanfang