Save the Date - 50 Jahre BSC

Am 15.09.2018 möchten wir unser 50jähriges Bestehen gebührend mit Ihnen/Euch Feiern. Der Overather Kulturbahnhof ist hierzu bereits reserviert.

 

Rösrather Stadtmeisterschaften 2018

Am 07.07.2018 finden die diesjährigen Rösrather Stadtmeisterschaften der Schulen im Schwimmen im Freibad Hoffnungsthal statt.
Es werden Wettkämpfe im Rücken-, Brust- und Freistilschwimmen angeboten. Startberechtigt sind alle Schüler/innen an Rösrather Schulen sowie in Rösrath wohnende Schüler/innen an auswärtigen Schulen. Der Einlass ist um 8:45 Uhr, der Wettkampf beginnt um 09:30 Uhr. Die Veranstaltung endet mit den Staffelwettbewerben um ca. 12:00 Uhr. Im Anschluss folgen die Siegerehrungen der Stadtmeister/innen, der Jahrgangssieger/innen und der Staffeln. Die Ausschreibung, das Meldeprogramm für die Schulen und die Anleitung dazu stehen hier zum Download bereit.

Schüler/innen auswärtiger Schulen melden sich bitte direkt per E-Mail mit ausgefüllter und unterzeichneter Meldeliste für Schüler/innen externer Schulen unter Angabe von Vor- und Nachname, Geschlecht, Jahrgang, Schwimmstrecke(n) und Meldezeit(en) bei Hans-Georg Sienz (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Das Meldeergebnis wird bis zum 01.07.2018 an dieser Stelle veröffentlicht.

Tolle Leistungen zum Jahresabschluss beim Adventsschwimmfest in Duisburg

BSC-Schwimmer sammeln 32 Gold-, 24 Silber- und 19 Bronzemedaillen!
Zum Jahresabschluss ging es für 20 Schwimmerinnen und Schwimmer des BSC Overath/ Rösrath zum 10. Adventsschwimmfest der Freien Schwimmer Duisburg ins Schwimmstadion Duisburg-Wedau.
Justus Kreimeyer (06) konnte bei 7 Starts 5 Gold-1-Silber und 1 Bronzemedaille gewinnen. Über 50m, 100m und 200m Rücken, sowie über 50m Schmetterling und 200m Lagen war keiner so schnell wie er. Über 100m Freistil gewann Justus Silber, über 200m Freistil Bronze. Rebecca Heere (06) freute sich über die Goldmedaille über 50m und 200m Schmetterling, über 50m und 200m Rücken wurde sie jeweils Zweite, hinter Leonie Piel (06), die über 50m Rücken Gold gewann. Leonie wurde zudem Zweite über 200m Brust und 50m Freistil. Die Bronzemedaille gewann sie über 100m Rücken.
Im Jahrgang 2005 gingen Carl Moritz Empt, Gill Georg Bosbach, Ilka Schade und Annie Schmitz an den Start. Carl Moritz sammelte Silber über 100m Rücken und 200m Freistil. Er startete in der 4x100m Freistilstaffel und freute sich dort über die Goldmedaille. Außerdem wurde er  mit Gill gemeinsam Zweiter in der 4x100m Lagenstaffel der Jungen. Gill wurde Erster über 100m Schmetterling, sowie Zweiter über 50m Schmetterling. Ilka sammelte Gold über 50m Rücken, 50m Schmetterling und 200m Lagen. Sie wurde Zweite über 50m Brust und 100m Rücken. Sie startete außerdem in der 4x100m Freistil- und Lagenstaffel der Mädchen und gewann dort jeweils Silber, zusammen mit Vereinskameradin Annie. Annie gewann zudem Bronze über 200m Lagen und 200m Freistil.
Im Jahrgang 2004 konnte Lewin Vach einen ganzen Medaillensatz über die Bruststrecken mit nach Overath nehmen, Gold über 50m Brust, Silber über 200m Brust, Bronze über 100m Brust. In der 4x100m Lagenstaffel ging Lewin in seiner Mannschaft ebenfalls als Brustschwimmer an den Start und gewann mit der Mannschaft die Goldmedaille, zusammen mit Philippe Schmitz, der die Freistilstrecke übernahm. Philippe gewann Gold über 50m und 100m Freistil, Silber über 200m Freistil und Bronze über 200m Lagen. Mit der 4x100m Freistilstaffel gewann Philippe ebenfalls die Goldmedaille. Nele Herkenrath freute sich nicht nur über tolle Bestzeiten, sondern über 4 Gold-, 1 Silber und 2 Bronzemedaillen. 2 Goldmedaillen davon sammelte sie in der 4x 100m Freistil- und 4x100m Lagenstaffel, wo sie mit ihrer Mannschaft Erste wurde.
Im Jahrgang 2003 war Huba Pathi besonders erfolgreich. Er gewann Gold über 50m und 200m Schmetterling, 100m und 200m Rücken, sowie Silber über 100m Schmetterling. Marius Broscheid gewann Gold über 100m Freistil, Silber über 50m Freistil und 50m Brust, sowie Bronze über 100m Rücken. Lotte Biermann überzeugte über 10om und 200m Brust, wo sie die Goldmedaille gewann. Über 50m Brust und 50m Schmetterling wurde Lotte Zweite.
Im Jahrgang 2002 gewann Christian Hönig Bronze über 200m Brust. Josefa Dünschede zeigte ihre Stärke über die 200m Strecken. Über 200m Freistil, 200m Schmetterling und 200m Rücken wurde Josefa Erste, über 200m Lagen Zweite.  Die Bronzemedaille gab es für Josefa über 100m Freistil.
Tizian Kaiser und Yannick Lorenz gingen im Jahrgang 2001 an den Start. Über 200m Freistil gewann Tizian die Goldmedaille, über 50m Freistil die Silbermedaille, vor Yannick der hier Bronze gewann. Außerdem freute sich Yannick über die Silbermedaille über 200m Lagen und 100m Brust, sowie die Bronzemedaille über 100m Freistil.
Kim Leandra Schäfer (00) freute sich über die Silbermedaille über 200m Schmetterling und die Bronzemedaille über 100m Freistil.
Tabea Schäfer (02) erreichte ihre beste Platzierung über 200m Rücken, wo sie Vierte wurde. Anna Heidelbach (03) wurde über 50m Brust und 50m Schmetterling jeweils Fünfte.
Bei 128 Einzelstarts konnten die 20 Schwimmerinnen und Schwimmer tolle 80 persönliche Rekorde verbuchen!

Letzte Änderung am Dienstag, 13 Dezember 2016 21:10

Zum Seitenanfang