Bergischer SC 68 e.V.
Dienstag, 27 Juni 2017 14:03

Medaillenregen beim Lindlarer Junior Cup

Bei schönstem Sommerwetter starteten am 10.06.2017 insgesamt 57 BSC Teilnehmer beim Lindlarer Junior Cup. In zwei Abschnitten absolvierten die Schwimmerinnen und Schwimmer 224 Einzelstarts und 9 Staffeln.
Schon die jüngsten Teilnehmerinnen (Jahrgang 2011) konnten sich einige Erfolge sichern. Über 25m Rücken-Beine erlangte Leni Hahn den 1.Platz dicht gefolgt von Penelope-Athene Flohr. Über 25m Rücken und 25m Brust war Penelope jeweils die schnellste Starterin, Leni Hahn wurde in beiden Disziplinen zweite. Aufgrund dieser hervorragenden Leistungen erhielt Penelope-Athene Flohr einen Pokal für den ersten Platz in der Mehrkampfwertung ihres Jahrgangs, Leni Hahn den für den zweiten Platz.
Über 25m Freistil des Jahrgangs 2010 weiblich erhielt Felicia-Venice Flohr Silber und Viola Pathi Bronze. 

Bei durchwachsenem Wetter und durchschnittlichen Temperaturen fuhren 17  Schwimmerinnen und Schwimmer des Bergischen SC68 Overath/ Rösrath ins schöne Freibad Wiesental in Bochum, um dort vom 23.-25. Juni 2017 am internationalen  Wiesentalpokal des SV Blau-Weiss Bochum teilzunehmen. Mit 6 Pokalen, 32 Gold-, 17-Silber und 16 Bronzemedaillen fuhren die Schwimmer nach insgesamt 75 Starts wieder zurück nach Overath, eine tolle Leistung zum Saisonende!
Marius Broscheid (03), Philippe Schmitz (04), Ben Ley (05) und Justus Kreimeyer (06) gingen über alle 50m Strecken an den Start. Hier wurde jahrgangsweise an den Schwimmer mit der höchsten Punktzahlsumme aus drei der vier 50m-Strecken der Sprintpokal verliehen.  Dies gelang Marius mit 972 Punkten, Philippe mit 1031 Punkten, Ben mit 818 Punkten und Justus mit 795 Punkten und so nahmen sie freudestrahlend den wunderschönen Sprintpokal aus Glas in Empfang. Justus ging außerdem über 200m Rücken, 200m Brust und 100m Freistil an den Start und nahm so zusätzlich noch als bester Schwimmer mit den meisten Punkten (760) seines Jahrgangs über drei Lagen den Lagenpokal  in Empfang.

Vom 29.05. – 02.06.2017 trafen sich die besten Schwimmer und Schwimmerinnen Deutschlands zu den Deutschen Junioren- und Jahrgangsmeisterschaften im Berliner Europasportpark. Unter Ihnen hatten sich 7 Athleten des Bergischen SC68 Overath/ Rösrath qualifiziert, die sich zusammen mit weiteren 20 Vereinskollegen der TPSK 1925 e.V. aus Köln im Bus Richtung Berlin aufmachten.
Felix Reuber (01) hatte sich über 50m, 100m und 200m Brust für die Titelkämpfe qualifiziert. Hochmotiviert sprang er ins Berliner Wasser. Mit einer Zeit von 31,30 Sekunden über 50m Brust verpasste er nur knapp einen der 8 Finalplätze und belegte am Ende einen tollen 11. Platz. Gleiches galt für seinen Start über 200m Brust, wo er mit einer Zeit von 2:32,28 Minuten Platz 13 und seinen Start über 100m Brust, wo er mit einer Zeit von 1:10,26 Minuten Platz 15 belegen konnte.
Fabian Schultz (00) startete über 50m und 800m Freistil und über 50m Rücken. In persönlicher Bestzeit von 24,76 Sekunden belegte Fabian über 50m Freistil Platz 18. Auch über 800m Freistil konnte er seine Zeit nochmals um 4 Sekunden nach unten schrauben und mit einer Zeit von 9:02,13 Minuten einen hervorragenden dreizehnten Platz erreichen. Über 50m Rücken gelang ihm mit einer Zeit von 28,46 Sekunden Platz  17.

Zum Seitenanfang