Mitgliederversammlung 2018 & 50 Jahre BSC

Unsere diesjährige Mitgliederversammlung findet am Mi. 14.03.2017 um 20.00 Uhr im Bürgerhaus Overath, Hauptstraße 30, 51491 Overath statt.
Eine entsprechende Einladung folgt.
Save the Date - Am 15.09.2018 möchten wir unser 50jähriges Bestehen gebührend mit Ihnen/Euch Feiern. Der Overather Kulturbahnhof ist hierzu bereits reserviert.

Medaillenregen beim Lindlarer Junior Cup

Bei schönstem Sommerwetter starteten am 10.06.2017 insgesamt 57 BSC Teilnehmer beim Lindlarer Junior Cup. In zwei Abschnitten absolvierten die Schwimmerinnen und Schwimmer 224 Einzelstarts und 9 Staffeln.
Schon die jüngsten Teilnehmerinnen (Jahrgang 2011) konnten sich einige Erfolge sichern. Über 25m Rücken-Beine erlangte Leni Hahn den 1.Platz dicht gefolgt von Penelope-Athene Flohr. Über 25m Rücken und 25m Brust war Penelope jeweils die schnellste Starterin, Leni Hahn wurde in beiden Disziplinen zweite. Aufgrund dieser hervorragenden Leistungen erhielt Penelope-Athene Flohr einen Pokal für den ersten Platz in der Mehrkampfwertung ihres Jahrgangs, Leni Hahn den für den zweiten Platz.
Über 25m Freistil des Jahrgangs 2010 weiblich erhielt Felicia-Venice Flohr Silber und Viola Pathi Bronze. Auch über 25m Rücken-Beine waren beide erfolgreich. Anna Plückebaum, Felicia-Venice Flohr und Panthea Li belegten die ersten drei Plätze. Auf 25m Rücken erhielt Anna Plückebaum Gold, Bronze ging an Felicia-Venice Flohr. In der Mehrkampfwertung erreichte dadurch Anna Plückebaum den 1. Platz, Felicia-Venice Flohr wurde dritte.
Auch die Mädchen des Jahrgangs 2009 erzielten viele Bestzeiten. Über 50m Freistil erreichte Valerie Weikardt den 1. Platz, Lara Maria Laudenberg wurde dritte, bei 50m Rücken gewann Lara Maria Laudenberg Gold gefolgt von Valerie Weikardt. Auch bei 50m Brust stand Lara Maria Laudenberg erneut auf dem obersten Treppchen und Valerie Weikardt wurde zweite. Den 2. Platz über 25m Schmetterling holte sich Lara Maria Laudenberg, dicht gefolgt von Valerie Weikardt auf dem 3. Platz. Mit knappen 4 Punkten Vorsprung siegte damit Lara Maria Laudenberg in der Mehrkampfwertung vor Valerie Weikardt, die den 2. Platz in der Mehrkampfwertung belegte.
Die Mädchen des Jahrgangs 2008 starteten mit der Disziplin 50m Freistil. Julia Schmidt holte für den BSC Gold und Leticia Stöcker Bronze. Bei 50m Rücken stand Leonie Drossner ganz oben auf dem Siegerpodest, Julia Schmidt wurde dritte. Auch bei 50m Brust sicherte sich Leonie Drossner die Gold Medaille gefolgt von Julia Schmidt, die sich auch über 50m Schmetterling Silber sichern konnte. Die Mehrkampfwertung 2008 weiblich endschied Julia Schmidt für sich und durfte den Siegerpokal mit nach Hause nehmen. Leonie Drossner belegte den 2. Platz der Mehrkampfwertung 2008. Bei den Jungen im Jahrgang 2010 erreichte Theo Siemens über 25m Rücken-Beine den zweiten und Konrad Rottländer den dritten Platz.
Im Jahrgang 2009 erschwamm Leonard Zichlarz sowohl über 50m Freistil als über 50m Rücken Silber. Noah Wiesmann freute sich in beiden Disziplinen über die Bronze­medaille. Jan Felix Laudenberg wurde Jahrgangsieger über 50m Rücken und belegte Platz 2 über 50m Brust. Bronze über 50m Brust ging an Sander Vach. Über 25m Schmetterling siegte Jan Felix Laudenberg, zweiter wurde Leonard Zichlarz. In der Mehrkampfwertung erhielt Jan Felix Laudenberg den ersten Platz, gefolgt von Leonard Zichlarz auf dem zweiten Platz. Im Jahrgang 2008 war die Konkurrenz groß. David Steiner zeigte hier seine Stärke beim Schmetterlingsschwimmen und belegte Platz 3 über 50m.
Bei den Staffelwettbewerben bewiesen die BSC SchwimmerInnen großen Kampfgeist. Anna Plückebaum, Felicia-Venice Flohr, Theo Siemens und Konrad Rottländer (alle 2010) erreichten einen tollen zweiten Platz über 4x 25m Freistil. Die Jahrgänge 2008/2009 konnten sich sowohl bei 4x50m Freistil als auch 4x50m Lagen jeweils Gold und Silber holen. Die 1. Mannschaft 4 x 50 Freistil mit David Steiner, Leticia Stöcker, Leonie Drossner, Julia Schmidt (alle 08) erreichten das Ziel in 2:58,48 min. Die zweite Mannschaft mit Ronja Schade (08), Valerie Weikardt, Leonard Zichlarz und Lara Maria Laudenberg (09) benötigten 3:13,02 Minuten. Über Lagen holten sich Titus Kreimeyer, Leonie Drossner Julia Schmidt und Leticia Stöcker (alle 08) Gold in 3:22,83 Min. Silber ging an Valerie Weikardt, Lara Marie Laudenberg, Ronja Schade und Leonard Zichlarz, die in 3:43,54 Min das Ziel erreichten.                                                                                                
Der zweite Abschnitt des Lindlarer Juniorcups für die Jahrgänge 2007-2002.startete gleich mit dem Highlight - der 6x50m Freistil Staffel. Hier gingen die BSC Schwimmer mit einem sehr jungen Team an den Start. Chiara Quadt (04) sprang als Erste ins Becken und zeigte der deutlichen älteren Konkurrenz mit einer Zeit von 0:31,16, was die BSC Mannschaft zu bieten hat. Bis zum 4. Schwimmer, Carl Deidewig (04), lagen alle Mannschaften nahezu gleich auf. Benedek Pathi (04), der lautstark durch seine Mannschaftskollegen am Beckenrand angefeuert wurde, sprang als Letzter ins Becken und mobilisierte nochmals alle Kräfte - mit Erfolg.  Mit einer hervorragenden Mannschaftsleistung schafften es Chiara (04), Zoe ( 05), Katharina (05), Benedek P. (04), Carl (04) und Benedek B. (04) sich einen tollen 4. Platz zu sichern.
Motiviert durch die Leistungen der älteren Schwimmer starten die Jahrgänge 2007 und älter nunmehr auf 100 m Lagen, was durch die schnellen Wechsel zwischen den einzelnen Schwimmstilen immer eine besondere Herausforderung für jeden Schwimmer darstellt. Konzentriert und souverän zeigten die Schwimmer, dass sich die intensive und hervorragende Vorbereitung der Trainerinnen Ute Heider und Ulla Sienz bezahlt gemacht hat. Maximilian Zichlarz und Luca Schroeder, beide 2007, belegten die Plätze 1 und 2. Ihre Teamkolleginnen Leonie Nafziger und Alina Völker, auch 2007, taten es ihnen gleich und sicherten sich ebenfalls die Plätze 1. und 2.
Peter Pathi (06) setzte sich im Jahrgang 2006 durch und belegte mit einer hervorragenden Zeit auch den 1. Platz. Ein kompletter Medaillensatz für den BSC ging im Jahrgang 2004 an Benedek Pathi, Carl Deidewig und Benedek Bayer. Bei den weiblichen BSC Schwimmerinnen durften Chiara Quadt (04) und Katharina Müller (05) das Siegertreppen in ihren jeweiligen Jahrgängen erklimmen und sicherten sich jeweils den 1. Platz.
Bei den folgenden Wettbewerben über 50m Rücken, 50m. Schmetterling, 50m Freistil und 50m Brust erschwamm sich die Mannschaft mit etlichen neuen Bestzeiten insgesamt 24 Gold-, 15 Silber- sowie 10 Bronzemedaillen.
Mit jeweils 5x Gold über 100m Lagen, 50 m Schmetterling, 50 m Rücken, 50m Freistil und 50 m Brust waren Maximillian Zichlarz (07), Peter Pathi (06), Chiara Quadt (04) und Benedek Pathi (04) die erfolgreichsten Schwimmer des Nachmittages. Zusätzlich konnten sich die 4 noch über den 1. Platz in der Mehrkampfwertung freuen, der mit einem Pokal belohnt wurde. Gekrönt wurde der erfolgreiche Nachmittag durch ein Gruppenfoto, bei denen alle Schwimmer die erkämpften Medaillen und Pokale präsentieren konnten.

Letzte Änderung am Dienstag, 27 Juni 2017 19:49

Zum Seitenanfang