Corona-Virus: Die Situation beim BSC

Aufgrund des Corona-Virus und der aktuellen politischen Situation wird bis auf weiteres kein Trainingsbetrieb stattfinden. 
Wir werden Sie umgehend informieren, sobald die Erlaubnis der Behörden und damit die Möglichkeit der Durchführung des Trainingsbetriebs wieder gegeben ist.

Bleiben Sie gesund! 

Herbst-Trainingslager 2019

Vom 13.-18. Oktober nahmen 28 Schwimmer*innen des BSC Overath/Rösrath am diesjährigen Herbst-Trainingslager in Wipperfürth teil. Die Aktiven waren zwischen sieben und vierzehn Jahre alt und für manche war es die erste Teilnahme an einem Trainingslager. Betreut wurden die Kinder dieses Jahr durch Ulla und Hans-Georg Sienz, Ute Heider, Ilka Schade und Annie Schmitz. Ilka und Annie nahmen neben ihrer Betreuertätigkeit auch selbst an den Schwimmeinheiten teil. Ein strammes Programm.

Sonntagnachmittag wurden um 15:00 Uhr die Zimmer in der Jugendherberge bezogen und um 16:00 Uhr stand schon das erste, zweistündige Training in der fußläufig erreichbaren Schwimmhalle auf dem Plan. Abends wurde nach dem Abendessen noch gespielt und ein Film geschaut, bevor es ins Bett ging.

In den darauffolgenden Tagen war der Tagesablauf von Ulla Sienz gut vorbereitet und durchgeplant. Nach einem guten und ausgiebigen Frühstück wurde von Annie und Ilka ein 45 minütiges Landtraining auf dem der Jugendherberge angeschlossenen Sportplatz durchgeführt. Hier standen neben athletischen Übungen auch Spiele und vor allem Spaß im Vordergrund. Danach ging es für zwei Stunden ins Schwimmbad. Nach dem Mittagessen, welches wie jedes Jahr lecker und vielseitig war, konnten die Aktiven in der Mittagspause basteln, spielen oder sich ausruhen. Am Nachmittag ging es noch einmal für zwei Stunden ins Wasser. Hier wurde neben vielen Metern auch Technik, Starts und Wenden trainiert. Für die Zeit nach dem Abendessen hatten Ilka und Annie im Vorfeld ein Quiz mit täglichen Aufgaben vorbereitet. Außerdem konnte gespielt oder eine DVD geschaut werden. Um 21:00 Uhr war für die Jüngeren und um 22:00 Uhr für die Größeren Bettruhe.

Am letzten Abend freuten sich alle auf den bunten Abend. Neben der Siegerehrung für das Quiz wurde ,,der Preis ist heiß’’ und ,,Parlament’’ gespielt. Nachdem am Abreisetag die Koffer gepackt und die Zimmer gesäubert waren, stand ein letztes Training mit Abschlusstests auf dem Programm. Nach dem Mittagessen konnte noch jeder Teilnehmer stolz seine Teilnehmerurkunde entgegennehmen, welche die geschwommenen Kilometer des Trainingslagers auswies.

Das Trainingslager hat allen viel Spaß gemacht. Dennoch waren alle Kinder froh, als sie von ihren Eltern abgeholt wurden und in die wohlverdienten Ferien starten konnten.

Letzte Änderung am Montag, 28 Oktober 2019 16:30

Zum Seitenanfang