Nachdem die Aktiven des BSC in der Vorwoche die langen Strecken 400 m Lagen und  400, 800 bzw. 1.500 m Freistil gemeistert hatten, konnten sie am Samstag, dem 02.03.2013 beim Neptun Cup im LZ Köln über etwas kürzere Strecken starten. Am Samstag waren von 400 m Freistil bis zu 100 m Strecken verschiedene Disziplinen im Programm.

Die erfolgreichsten BSC Teilnehmer waren einmal mehr Josefa Dünschede (02) mit 4 Goldmedaillen, Felix Reuber (01), der 3-mal Gold und einmal Silber gewann so wie  Jasper Kaiser (02) und Huba Pathi (03)  (3 x Gold, 1 x Silber). Mit 400 m Freistil, 200 m Lagen und 2 weiteren Strecken hatten alle ein ausgedehntes Wettkampfprogramm erfolgreich hinter sich gebracht. 

Bei den Mittelrhein Meisterschaften „Lange Strecken“ am 23./24.02. im LZ Köln war Josefa Dünschede (02) die erfolgreichste BSC Teilnehmerin. Sie siegte sowohl über 400 m Lagen als auch über 800 m Freistil, die sie in der für das Alter hervorragenden Zeit von 11 Minuten und 15 Sekunden schwamm. Auch Jasper Kaiser(02) gehörte zu den besten Teilnehmern: über 400 m Lagen wurde er ebenso 2. wie über 1.500 m Freistil, die er bei diesen Meisterschaften zum ersten Mal schwimmen konnte.

Lukas Sienz (94) erreichte in persönlicher Bestzeit Silber über 400 m Lagen und Bronze über 1,5 km Freistil.

Viktoria Schultz (02) konnte über 400 m Lagen Silber gewinnen, Alina Lukas wurde hinter ihren Vereinsfreundinnen Dritte, so dass das BSC Team den Wettbewerb in der Altersgruppe dominierte.

BSC Schwimmer in Österreich erfolgreich

Traditionell fährt der Schwimmbezirk Mittelrhein mit einer Auswahl von Kaderschwimmern zum Internationalen Mehrlagencup nach Linz in Österreich. Auch dieses Jahr ging es trotz Schnee und Eis auf die weite Busreise und insgesamt acht BSC SchwimmerInnen durften aufgrund ihrer guten Leistungen an dem Wettkampf teilnehmen.

Neben den „Oldies“ Lukas Sienz und Jens Haag (beide 94) waren diesmal auch viele Nachwuchsschwimmer des BSC am Start: Fabian Schultz (00), Felix Reuber, Tizian Kaiser  und Yannick Lorenz (alle 01) waren ebenso wie Alina Lukas und Viktoria Schultz (beide 02) erstmals mit auf großer Reise.

Der Bergische Schwimmclub trug am 13.01.2013 seine Clubmeisterschaften im Rahmen eines Clubvergleichskampfes gemeinsam mit den Aktiven der Telekom- Post-Sport- gemeinschaft Köln aus. Der Wettkampf wurde in Bergheim durchgeführt, wo der FC Quadrath – Ichendorf freundlicherweise seine Schwimmhalle zur Verfügung stellte.  

Der Wettkampf war in 2 Abschnitte gegliedert, so dass morgens die Jüngsten schwammen und mittags die für die Clubmeisterschaft entscheidenden Wettkämpfe stattfanden.

Es gab eine gemeinsame Wertung für beide Vereine, nur die Clubmeister wurden in jedem Einzelverein ermittelt.

BSC Nikolausschwimmen zum Jahresabschluss

Zum Abschluss des Jahres veranstaltete der Bergische Schwimmclub am 20.12.2012 im Badino in Overath zum 4. Mal sein Nikolausschwimmfest.

Zu dem Wettkampf traten  im ersten Abschnitt die Kinder der Jahrgänge 2005 und jünger je nach Können und Alter über je 25 m Schmetterling, Rücken, Brust und Kraul an.

Es gab eine Mehrkampfwertung, bei der je nach Alter verschiedene Stecken berücksichtigt wurden. Einige Kinder hatten gerade erst ihr Seepferdchen beim Bergischen SC erworben und konnten nun erstmals bei einem Wettkampf zeigen, dass sie damit bereits drei Schwimmarten beherrschen. Alle Kinder wurden mit einer Urkunde, Medaillen und einer süßen Belohnung geehrt. Im Jahrgang 2005 mussten zusätzlich noch 100 m Kraul geschwommen werden, um in die Mehrkampfwertung zu kommen. Diese entschied bei den Jungen Silas Hanisch und bei den Mädchen Ilka Schade für sich. Sie wurden hierfür mit einem Pokal geehrt.

Seite 42 von 49
Zum Seitenanfang