Save the Date - 50 Jahre BSC

Am 15.09.2018 möchten wir unser 50jähriges Bestehen gebührend mit Ihnen/Euch Feiern. Der Overather Kulturbahnhof ist hierzu bereits reserviert.

 

Nikolausschwimmen 2017

Am 21.12.2017 fand im Badino zum Jahresabschluss das Nikolausschwimmen der Wettkampfgruppen statt. Im ersten Abschnitt waren die Schwimmerinnen und Schwimmer der Jahrgänge 2011 bis 2009 am Start. Obwohl das Teilnehmerfeld durch die vorweihnachtliche Krankheitswelle stark geschrumpft war, wurde es für die verbliebenen Schwimmerinnen und Schwimmer ein toller Wettkampf. Für viele Starter, nicht nur aus dem jüngsten Jahrgang, war es der erste Wettkampf. Unter den Anfeuerungsrufen vieler Eltern meisterten sie diesen mit Bravour. Bei den Jüngsten gab es im Jahrgang 2011 männlich mit Julian Reschke nur einen Starter und so konnte er sich über eine Goldmedaille freuen. Bei den Mädchen in dem Jahrgang war die Konkurrenz mit vier Schwimmerinnen schon etwas größer. Hier siegte Lucy Sutherland vor Ruth Rottländer und Emelie Weimann Isabella. Isabella Gavanski Wieres wurde Vierte. Im Jahrgang 2010 waren 5 Jungen und 4 Mädchen am Start. Bei den Jungen gewann Simon Mitzschke, vor Konrad Rottländer und Theo Siemens. Auf die weiteren Plätze kamen Lars Nehren und Maximilian Noah Wolf. Bei den Mädchen durfte Felicia Flohr die Goldmedaille mit nach Hause nehmen; Silber ging an Lenja Adler und Bronze an Charlotte Schmidt; Fatema Gholami belegte Platz 4. Das mit Abstand größte Teilnehmerfeld stellte der Jahrgang 2009. Hier war die Konkurrenz bei den Mädchen mit 11 Schwimmerinnen am stärksten. Daher ging es in der Gesamtwertung auch äußerst eng zu. In der Summe am schnellsten schwamm Lara Maria Laudenberg und erkämpfte sich die Goldmedaille. Knapp dahinter erschwamm sich Valerie Weikardt Silber; Bronze ging an Jara Golestan. Auf die weiteren Plätze kamen Jule Herrmann, Hena Verici, Nelly Reissberg, Jorja Johanna Bosbach, Nele Lotz, Clara Schneider, Mia Reimann und Lotta Kneile. Bei den Jungen tat es Jan Felix Laudenberg seiner Zwillingsschwester gleich und holte ebenfalls Gold vor Leonard Zichlarz (Silber) und Noah Wiesmann (Bronze), Sander Vach, Milan Bosbach, Tom Lotz und Darian Safavifar belegten dahinter die Plätze 4 - 7.Im 2. Abschnitt starteten 25 SchwimmerInnen der Jahrgänge 2008-2004. Diese Altersgruppen mussten für die Mehrkampfwertung jeweils 50 m Schmetterling, Rücken, Brust und Freistil schwimmen. Die größte Konkurrenz hatten die 2008er Mädchen. Von den 6 Schwimmerinnen erreichte Leonie Drossner den 1. Platz, gefolgt von Leticia Stöcker und Julia Schmidt. Bei den 3 Schwimmerinnen des Jahrgangs 2007 erhielt Alina Völker die Goldmedaille, Silber ging an Leonie Nafziger, Bronze an Marie Plückebaum. Im Jahrgang 2005 kam Katharina Müller auf Platz 1, vor Vivian Weikardt und Anna Welz, Sophie Welz kam knapp auf Platz 4. Chiara Quadt (2004) durfte die Goldmedaille entgegennehmen, Zoe Fröhlich die silberne. Von den 4 männlichen Schwimmern des Jahrgangs 2008 erhielt David Steiner Gold, gefolgt von Titus Kreimeyer, Joah Apfelbacher und Marko Mijatovic. Die älteren Jungen traten jeweils zu zweit an. Im Jahrgang 2007 kam Mehmet Verici auf den 1. Platz, Luca Schroeder auf den 2. Peter Pathi (2006) erschwamm Gold, Silber ging an Willy Verbeek. Im Jahrgang 2004 erreichte Benedek Bayer den 1. Platz gefolgt von Kian Golestan. Zum Abschluss der Veranstaltung traten alle 25 SchwimmerInnen gemeinsam an, um den Zeitpokal zu ergattern. Die Aufgabe lautete: auf 25 m an die Zeit von 0:34,56 heran zu kommen. Katharina Müller, die die vorgegebene Zeit mit 0:34,36 nur knapp verfehlte, durfte den Pokal dann mit nach Hause nehmen. Zum Abschluss dieses erfolgreichen Wettkampfs durften alle Kinder zusätzlich zu Medaille und Urkunde noch über einen Schokoladen-Nikolaus freuen. Ein großes Dankeschön geht an die Trainer und alle Helfer, ohne die so eine schöne Veranstaltung nicht möglich wäre.

Letzte Änderung am Donnerstag, 25 Januar 2018 19:17

Zum Seitenanfang