Mitgliederversammlung 2018 & 50 Jahre BSC

Unsere diesjährige Mitgliederversammlung findet am Mi. 14.03.2017 um 20.00 Uhr im Bürgerhaus Overath, Hauptstraße 30, 51491 Overath statt.
Eine entsprechende Einladung folgt.
Save the Date - Am 15.09.2018 möchten wir unser 50jähriges Bestehen gebührend mit Ihnen/Euch Feiern. Der Overather Kulturbahnhof ist hierzu bereits reserviert.

Gelungener Saisonauftakt in Wuppertal

Zum Saisonstart ging es für 29 Schwimmerinnen und Schwimmer des Bergischen Schwimmclubs 68 Overath/ Rösrath am 1. Oktober 2017 zum 8. Ronsdorfer Kurzstreckenmeeting in die schöne Schwimmoper in Wuppertal.
19 Gold-, 11 Silber- und 18 Bronzemedaillen konnten die schnellen Overather Schwimmer mit ins Aggertal zurücknehmen. Erfolgreichste Teilnehmer waren an diesem Tag Julia Schmidt (08) und Benedek Pathi (04) die alle ihre 6 Starts mit einer Goldmedaille belohnten.  Zusätzlich wurden sie Ronsdorfer Freistilmeister, da sie durch die Addition der Zeiten über die  4 Freistilstrecken (50m, 75m, 100m und 200m) die geringste und somit schnellste Gesamtzeit vorweisen konnten. Auch Chiara Quadt sicherte sich  im Jahrgang 2004 den Ronsdorfer Freistilmeister-Titel. Zudem belohnte sie sich nach jedem ihrer 8 Starts mit einer Medaille: 2 Gold-, 3 Silber- und 3 Bronzemedaillen waren ihre Ausbeute! Fünf Mal auf dem Siegerpodest standen Leonie Drossner  und Letizia Stöcker (beide 08). Leonie gewann 1 Gold- und 4 Silbermedaillen, Letizia 1 Silber- und 4 Bronzemedaillen. Jeweils 1 Gold- und 1 Silbermedaille gingen an Mehmet Verici und Maximilian Zichlarz (beide 07). 1 Gold- und 1 Bronzemedaille sicherten sich Katharina Müller (05), Carl Deideweg (04) und Lara Maria Laudenberg (09). Peter Pathi (06) und Leonie Nafziger (07) gewannen je zwei Bronzemedaillen. Zoe Fröhlich (04) und Lena Henne (05) sicherten sich Bronze über 50m Schmetterling, Anna Welz (05) Bronze über 50m Brust, Sophie Welz (05) Silber über 50m Rücken, Inga Mitzschke (09) Bronze über 50m Brust.
Auch wenn es für Kian Golestan (04), Marie Plückebaum, Alina Völker, Luca Schroeder (alle 07),Ronja Schade, Titus Kreimeyer (beide 08), Jorja Johanna Bosbach, Jara Golestan, Hena Verici, Jan Felix Laudenberg, Noah Wiesmann und Leonard Zichlarz (alle 09) nicht für eine Medaille reichte, so erfreuten sie doch ihre Trainerinnen Ulla Sienz, Ute Heider und Ronja Schönbein mit zahlreichen persönlichen Bestzeiten.

Letzte Änderung am Donnerstag, 05 Oktober 2017 16:55

Zum Seitenanfang