Mitgliederversammlung 2018 & 50 Jahre BSC

Unsere diesjährige Mitgliederversammlung findet am Mi. 14.03.2017 um 20.00 Uhr im Bürgerhaus Overath, Hauptstraße 30, 51491 Overath statt.
Eine entsprechende Einladung folgt.
Save the Date - Am 15.09.2018 möchten wir unser 50jähriges Bestehen gebührend mit Ihnen/Euch Feiern. Der Overather Kulturbahnhof ist hierzu bereits reserviert.

Carl Moritz Empt, Ben Ley und Justus Kreimeyer ziehen ins DSV-Finale ein

Am 3. und 4. Dezember 2016 fand in der Wuppertaler Schwimmoper das NRW-Finale der Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Jugendklassen A-D statt.
Justus Kreimeyer, Ben Ley, Carl Moritz Empt, Gill Georg Bosbach, Madita Biermann, Ilka Schade, Annie Schmitz, Nele Herkenrath, Lewin Vach, Philippe Schmitz, Lotte Biermann, Marius Broscheid, Huba Pathi, Josefa Dünschede, Viktoria Schultz, Alina Lukas, Yannick Lorenz, Tizian Kaiser, Felix Reuber, Kim Leandra Schäfer und Fabian Schultz hatten sich in den verschiedenen Altersklassen mit Vereinskollegen der TPSK für das NRW-Finale qualifiziert.
Die männliche D-Jugend mit Justus, Ben und Carl Moritz ging als bestgemeldete Mannschaft an den Start. Sie lieferten sich spannende Rennen mit der Mannschaft aus Dortmund und Münster. In der Bruststaffel wurden sie disqualifiziert und mussten am ersten Tag nachschwimmen, was bei den jungen Schwimmern für leichte Nervosität sorgte. Eine zweite Disqualifikation durfte man sich nun nicht mehr erlauben. Nach den Wettkämpfen über 4x100m Rücken, 4x100m Brust und 4x100m Freistil stand die Mannschaft am Ende des ersten Tages auf Platz 2.  Am zweiten Tag zeigten die Schwimmer ihre Stärke über 4x50m Schmetterling. Sie schoben sich wieder auf Platz eins der Gesamtwertung. Auch in der 4x100m Lagenstaffel ließen sie nichts mehr anbrennen und sicherten sich so mit einer Gesamtzeit von 23:27,87 Minuten die Goldmedaille und den Mannschaftsmeistertitel der Jugend D im Schwimmverband NRW. Ihre Gesamtzeit aus dem Vorkampf hatten sie um tolle 20 Sekunden unterboten. Sie dürfen sich nun über den Einzug ins DSV-Finale am 28./29. Januar 2017 in Hannover freuen.
Madita, Ilka und Annie waren als siebtschnellste Mannschaft ins NRW-Finale eingezogen. Hochmotiviert gingen die Mädchen in der weiblichen D-Jugend an den Start und konnten ihre Gesamtzeit aus dem Bezirk um 24 Sekunden auf 24:13,63 Minuten verbessern, was ihnen am Ende einen tollen 5. Platz bescherte. Nur knapp verpassten die Mädchen den Einzug ins DSV-Finale.
Gill startete ebenfalls in der D-Jugend und belegte mit seiner Mannschaft den 11. Platz.
Nele und Lotte belegten mit ihrer Mannschaft in der weiblichen C-Jugend mit einer Gesamtzeit von 24:04,04 Minuten einen hervorragenden dritten Platz und freuten sich so über den Gewinn der Bronzemedaille. Auch sie verpassten die Qualifikation fürs DSV-Finale nur knapp.
Marius, Huba, Lewin und Philippe wurden in der männlichen Jugend C mit einer Gesamtzeit von 24:29,54 Minuten Sechster.
Josefa, Alina und Viktoria gingen der weiblichen Jugend B an den Start und belegten mit einer Gesamtzeit von 23:24,85 Minuten einen tollen 5. Platz.
Yannick, Tizian und Felix sicherten sich in der männlichen B-Jugend mit einer hervorragenden Gesamtzeit von 21:15,84 Minuten die Bronzemedaille. Ganz knapp verpassten sie den Einzug ins DSV-Finale.
Kim startete in der weiblichen A-Jugend und wurde mit ihrer Mannschaft mit einer Gesamtzeit von 23:19,62 Minuten Vierte.
Fabian ging in der männlichen Jugend A an den Start und belegte mit einer Gesamtzeit von 20:59,38 Minuten den 6. Platz.
Ein besonderes Highlight dieser Veranstaltung ist in jedem Jahr auch die Siegerehrung, wo jede Mannschaft im Kostüm aufläuft!

Wir wünschen Ben, Justus und Carl Moritz für das DSV-Finale im Januar 2017 in Hannover viel Erfolg!

Letzte Änderung am Dienstag, 13 Dezember 2016 21:03

Zum Seitenanfang